I-Wolf

FM4 on the new I-Wolf & the Chainreactions albums:

Wolgang Schlögl beeindruckt mit seinen Zwillingsalben “Fleshandblood” und “Skinandbones”.

Der Wolf ist zurück. Nein, nicht der “King in the North” alias Rob aus dem Hause “Stark“, auch wenn das nebelschwadenlastige Intro von “Fleshandblood”, dem ersten Teil der Zwillingsalben, sofort cineastisch epische Bilderfluten im Kopf erzeugt. Langsam aber sicher braut sich da etwas bei dem Opener “Trailerpark Voodoo/Howling” zusammen. Etwas Dunkles und Großes. Und man wartet nur auf den Augenblick, bis sich endlich etwas aus dem Nebeldickicht löst, herausbricht und zum Vorschein kommt. Der Wolf ist zurück. Diesmal ist er im Rudel unterwegs.

I-Wolf & the Chainreactions

The Twisted World of I-Wolf
read more

“Ich habe sonst keine Hobbys”

Der Sofa Surfer Wolfgang Schloegl praesentiert im Wuk als I-Wolf gleich zwei neue Soloalben

i-wolf im seayou shop

Der Wolf ist zurueck

 

Nach fast 10 Jahren gibt’s wieder Stoff von I-Wolf, inkl. Wolfsvideo und Tanzflächenremixe von Ogris Debris & Oliver $:

Wolfgang Schlögl hat sein Soloprojekt I-Wolf aus einem fast 10 Jahre andauernden Winterschlaf geholt. Unzählige Unternehmungen in der Zwischenzeit, von den Sofa Surfers bis zu verschiedensten weiteren Kunst-, Theater- und Musik-Projekten (Faraday Orchestra, Paradies der Tiere etc.) haben Schlögls Sound reifen lassen. Es ist ein autokratischer Sound, der den ökonomischen Zwang zu Minimalismus oder zu semi-ironischem Kitsch ignoriert. Jazz- und Dub-Rhythmen spielen dabei mit Enthusiasmus für Soul- und zeitgenössische Clubmusik.

I-WOLF and the CHAINREACTIONS: let it go

forerunner to the double albums: “fleshandblood”/”skullandbones” due to be released in May 2013

“soul strata” full album on youtube

Mit Musiker I-Wolf in der Badewanne

Wolfgang Schlögl, bekannt mit der Band Sofa Surfers oder mit seinem Solo-Projekt I-Wolf, im Kurier Interview über das Musikmachen am Theater.
read more

iwolf, briknie and sixtus preiss live 07 10 2011 @ die Malerei am Bahnhof

a small little gallery set up by friends in lower austria
was the location for a half improvised live session:
imperfection and whole hearted empathy find the perfect ballance.

introducing the chain reactions: oct 13th 2011 @ WUK

i-wolf and the machines

on Oct. 13th at wuk